Mann geht mit Handy in der Hand über den Zebrastreifen

Keine Ablenkung im Straßenverkehr

Besonders jüngerer Fußgänger konsumieren auf dem Fußweg beliebte Medienkanäle wie Facebook, Instagram, Twitter, Youtube und TikTok. Um das Bewusstsein bei Jugendlichen zu diesem Thema zu fördern, bietet das Land OÖ in Kooperation mit dem KFV Workshops an. Diese verdeutlichen die Risiken der Ablenkung und schärfen das Bewusstsein kommender Generationen für das Thema Ablenkung im Straßenverkehr.

Workshop-Info und Anmeldung
Jugendlichen sitzen am Mopedsimulator

Moped- und Motorradsimulator

ARBÖ Verkehrssicherheits-Initiativen sensibilisieren Kinder und Jugendliche auf die Gefahren und Erfordernisse des Straßenverkehrs.

Weitere Infos zu den Angeboten
3 Mopedvorderräder

Bestimmungen für MopedlenkerInnen

Der Folder informiert über die relevantesten Vorschriften und Bestimmungen, die beim Lenken von Mopeds einzuhalten bzw. zu berücksichten sind.

Publikation als PDF-Dokument herunterladen
Reflektorband, Warnweste zur besseren Sichtbarkeit

Sicher ist wer sichtbar ist

Ein großer Teil der Unfälle von Fußgänger/innen und Fahrradlenker/innen kann durch eine Verbesserung der Sichtbarkeit im Straßenverkehr vermieden werden. Das Land Oberösterreich stellt daher kostenfrei Reflektorbänder zur Verfügung.

Reflektorbänder verbessern die Sichtbarkeit

Bewusstseinsbildung für unsere Verkehrssicherheit

Für oberösterreichische Schulen werden zahlreiche Aktivitäten im Bereich Verkehrssicherheit angeboten auf die wir mit dieser Website aufmerksam machen wollen.

Die Unterrichtsmaterialien sollen bei der Gestaltung des Unterrichts eine wertvolle Hilfestellung bieten. Die zur Verfügung stehenden Aktionen ergänzen die Bewusstseinsbildung für unsere jungen Bürgerinnen und Bürger.

Die Ideen und Inhalte können für Pädagoginnen und Pädagogen in Schulen, Horten und Kindergärten neue Impulse bei der Gestaltung des Unterrichts bringen.

Die Verkehrswelt durch Kinderaugen

Verkehrserziehung braucht Zeit. Volksschulkinder haben noch kein Gefahrenbewusstsein. Somit stellt der Straßenverkehr ein Risiko für sie dar. Mag. Joachim Rauch von der AUVA und Dr. Bettina Schützhofer von sicher unterwegs klären darüber auf, in welcher Schulstufe Sie am besten welche Gefahren im Unterricht behandeln und wie Sie das machen könnten.

Verkehrssicherheit in der Schule - es ist uns ein Anliegen!